960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
weiches Gegenlicht... Rotfuchs *Vulpes vulpes* im Winterfell, läuft bei der Jagd am Waldrand über eine kleine Anhöhe

weiches Gegenlicht... Rotfuchs *Vulpes vulpes* im Winterfell, läuft bei der Jagd am Waldrand über eine kleine Anhöhe

Ein Fuchs läuft auf einer kleinen Anhöhe gemächlich den Waldrand entlang. Eigentlich schleicht er mehr, als das er läuft. Immer wieder hält er inne, orientiert sich mal nach rechts, mal nach links. Vermutlich ist er auf der Jagd nach Mäusen oder auch auf der Suche nach Regenwürmern. Im kurzen Gras hat er ein verhältnismäßig leichtes Spiel.

Dabei verlässt er sich im wesentlichen auf seine Ohren und seine Nase. Wenn eine Maus sich bewegt, raschelt es im trockenen Gras. Ein Fuchs kann auch solch' leise Geräusche selbst aus einiger Entfernung noch wahrnehmen. An Erdlöchern kann er deutlich riechen, ob hier aktuell eine Maus zuhause ist und abschätzen, ob es sich lohnt, zu warten, bis sie ihre Nase herausstreckt.

Neben Mäusen und anderen kleinen Beutetieren stehen tatsächlich auch Regenwürmer auf dem Speiseplan eines Fuchses. Selbst Obst und Beeren werden gerne gefressen, vor allem im Spätsommer, wenn diese reif und besonders süß sind.

Bild-ID: 20695 Kontakt
Name des Albums: Raubtiere
Schlagwörter: Vulpes vulpes Vulpes Rotfuchs Red Fox Fox Vos Zorro Común Zorro Rojo Renard Roux Fuchs Fuechse Hunde Raubtiere Saeugetiere alle Bilder Niederwild Meister Reineke Reineke Fuchs Herbst Daemmerung Nebel Dunst weiches Gegenlicht Anhoehe jagend jagt listig verschlagen Querformat November
Technik: Nikon FX, 300/2.8 (in KB: 300 mm), ISO 200, f 3.2, 1/2.000 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 328