960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
gemütlich... Habicht *Accipiter gentilis* ruht im Horst, beobachtet die Umgebung

gemütlich... Habicht *Accipiter gentilis* ruht im Horst, beobachtet die Umgebung

Es scheint, als ob die Habichte noch immer nicht mit ihrer Brut begonnen hat. Das Habichtweib sitzt auf dem Horstrand und schaut sich um. Vermutlich genießt sie dabei die wärmenden Sonnenstrahlen und ruht sich dabei ein wenig aus. Ihr Blick ins Nest wirkt dabei fast so. als ob sie gerade darüber nachdenkt, ob das jetzt wirklich eine gute Idee sei, sich für Wochen auf die Eier zu setzen und danach dann auch noch den lärmenden Nachwuchs versorgen zu müssen.

Ein Habichtweibchen legt einmal im Jahr in etwa von Mitte März bis spätestens Mitte April meist 2 bis vier Eier. Dabei legt sie die Eier nicht gleichzeitig, sondern abhängig von der Eireife im Abstand von einigen Tagen. Mit der Brut beginnt sie ab der ersten Eiablage. So kommt es auch, dass ihre Jungvögel später nicht gleichzeitig schlüpfen, sondern entsprechend der jeweiligen Brutdauer im Abstand von einigen Tagen. Wenn es dann auch noch - aus welchen Gründen auch immer - bei einem Ei nicht zum Schlupf kommt oder die Intensität der Bebrütung der Eier variiert, können die Alters- und Größenunterschiede zwischen den Jungvögeln später beträchtlich sein.

Bild-ID: 21363 Kontakt
Name des Albums: Greifvögel
Schlagwörter: Habichthorst Accipiter gentilis Accipiter Habicht Northern Goshawk Havik Autour des palombes Azor común Habichtartige Greifvoegel Voegel alle Bilder Weibchen Habichtweibchen Nest Nistplatz Horst Greifvogelhorst ruhend ruht beobachtend beobachtet versteckt Baumkrone Verhalten Baumbrueter heimisch Nordrhein-Westfalen NRW Hochformat Fruehling April
Technik: Nikon DX, 600/4.0 mit TC 1.7 (in KB: 1.500 mm), ISO 200, f 6.7, 1/320 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 238