960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
nistend... Kernbeißer *Coccothraustes coccothraustes*, weiblicher Altvogel auf dem Nest

nistend... Kernbeißer *Coccothraustes coccothraustes* , weiblicher Altvogel auf dem Nest

Nur selten ist das Kernbeißerweibchen so gut auf ihrem Nest zu sehen, wie in diesem kurzen Moment. Meist liegt es so tief in der Nestmulde, dass so gut wie nichts von dem Vogel zu sehen ist. Für den geduldigen Beobachter ist es dann schon ein Highlight, wenn zumindest mal die Schnabelspitze über den Nestrand schaut. Am häufigsten sind noch die Enden der Schwanzfedern zu sehen, wenn das Weibchen das Weibchen tief unten in der Nistmulde leigt.

Unsere Aufnahme zeigt den Moment, in dem das Weibchen ihre Brutlage auf dem Gelege ändert. Ab und an muss sie sich einfach mal bewegen. Auch Vögel bekommen vermutlich "müde Knochen", wenn sie zu lange in eine und derselben Position ausharren. Außerdem tut es dem Gelege gut, wenn es möglichst gleichmäßig gewärmt wird, wozu gelegentliche Lageveränderungen des brütenden Vogels sicher beitragen können.

Bild-ID: 21466 Kontakt
Name des Albums: Finken
Schlagwörter: Coccothraustes coccothraustes Coccothraustes Kernbeisser Grosbeak Hawfinch Appelvink Stieglitzartige Finken Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder Weibchen weiblich Nest nistend nistet bruetend bruetet Spotlicht heimisch NRW Nordrhein-Westfalen Querformat Fruehling April
Technik: Nikon DX, 600/4.0 mit TC 1.4 (in KB: 1.275 mm), ISO 640, f 5.6, 1/250 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 248