960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
im Verborgenen... Europäischer Uhus *Bubo bubo*

im Verborgenen... Europäischer Uhus *Bubo bubo*

Unsere Aufnahmedistanz beträgt geschätzte 60 mtr. und wir stehen immerhin in gerader Linie zu den Uhus. Der Steinbruch, in dem wir sie beobachten ist einige 100 mtr. breit und 60 bis 80 mtr. hoch. Obwohl wir in den vergangenen beiden Jahren sicher gelernt haben, die Uhus in den Wänden zu finden und oft auch schon wissen, wo wir sie zu suchen haben, überrascht es uns immer wieder auf's Neue, wie sehr das Federkleid der Uhus mit der Umgebung verschmilzt. Es uns oft genug passiert, dass wir sie bei der Suche trotz genauem Hinsehen auf den ersten und auch auf den zweiten Blick übersehen haben, um sie dann nach langer Suche genau an dort zu finden, wo wir sie zuerst gesucht hatten. Manchmal war es sogar so, dass wir uns - wenn wir sie eine Weile durch den Sucher der Kamera oder durch das Fernglas beobachtet hatten - mit dem bloßen Auge erst einmal wieder neu orientieren mußten, wo sie überhaupt saßen.

Über Tag halten Uhus - wie andere Eulen auch - ihre Augen meist bis auf einen winzigen Spalt geschlossen. Sie wissen instinktiv, dass ihre großen leuchtenden Augen sie ansonsten verraten. Manchmal konnten wir dabei beobachten, wie sie den Kopf zur Wand drehten, um ihre Augen zu öffnen oder - so wie hier der rechte Uhu - hinter Blattwerk verbargen. Ob es dann immer nur ein Zufall ist...??? - Wir denken nicht...

Bild-ID: 2821 Kontakt
Name des Albums: Eulen
Schlagwörter: Bubo bubo Bubo Uhu Northern Eagle Owl Eagle Owl Owl Oehoe Europaeischer Uhu Eigentliche Eulen Eulen Voegel alle Bilder entfernt Habitat Lebensraum getarnt Tarnung unauffaellig Steinbruch Felswand Querformat August
Technik: D700, 500/4.0 mit TC 1.4, ISO 3.200, f 6.3, 1/1.000 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 611