960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
mit Schwung ins Nasse... Buchfink *Fringilla coelebs* nimmt ein Bad

mit Schwung ins Nasse... Buchfink *Fringilla coelebs* nimmt ein Bad

Ein Buchfink badet in einem kleinen Gewässer mitten im Wald. Dabei steht er bis zum Bauch im kühlen Nass, taucht immer wieder mit dem Kopf unter und sorgt so dafür, dass ihm das Wasser über den ganzen Körper läuft. Dazu schlägt er mit den Flügeln und schüttelt sich, so dass die Tropfen weit umherfliegen. Es scheint fast so, als ob der kleine Vogel dabei echtes Vergnügen empfindet, jedenfalls ist es eine Freude, ihm bei seinem Band zuzusehen.

Vögel baden oft und gerne und das zu jeder Jahreszeit. Es ist also nicht nur die Abkühlung, die ihnen gut tut, sondern ein natürliches Verlangen, um das Gefieder stets sauber zu halten. Mit den Bädern wird das Gefieder gereinigt, von Schmutz und Parasiten befreit und auch geglättet.

Ihr Gefieder ist für die Vögel lebenswichtig: Es wärmt sie, hält Hitze ab und schützt die Haut. Vor allem aber müssen Vögel sich auf ihr Gefieder verlassen können, wenn sie fliegen. Nur mit einem intakten Gefieder können sie bei Bedarf schnell genug vor Fressfeinden fliegen und unnötige Anstrengungen vermeiden.

Bild-ID: 20779 Kontakt
Name des Albums: Finken
Schlagwörter: Fringilla coelebs Fringilla Buchfink Common Chaffinch Vink Pinson des arbres Pinzón vulgar Edelfinken Finken Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder Maennchen Erfrischung Badetag badet badend Bad Teich Traenke Tuempel Spiegelung Gartenvogel Waldvogel Waldvoegel Parkvoegel Spaetsommer Querformat Sommer August
Technik: Nikon FX, 500/4.0 mit TC 1.4 in KB: 700 mm), ISO 1.600, f 5.6, 1/1.600 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, KD
Ansichten: 170