960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Nahrungssuche auf taunasser Wiese... Europäischer Dachs *Meles meles* auf der Suche nach Regenwürmern

Nahrungssuche auf taunasser Wiese... Europäischer Dachs *Meles meles* auf der Suche nach Regenwürmern

Ein Dachs läuft über eine taunasse Wiese. Vermutlich ist er dort auf der Suche nach Regenwürmern, die bei der Feuchtigkeit gerne an die Erdoberfläche kommen und dem Dachs so die Nahrungssuche erleichtern.

Überhaupt scheint der Dachs recht gut genährt. Dabei ist es immer ein wenig schwierig, die Körperfülle eines Tieres in ihrem dichten dicken Fell zu beurteilen. In der Regel machen die Tiere einen sehr viel kräftigeren Eindruck, als es tatsächlich der Fall ist.

Wie es auch sei: Dem Dachs ist eine gute Portion Winterspeck zu gönnen. Schon bald beginnt seine Winterruhe, bei der er sich in seinen wohlig warmen Bau unter der Erde, die Dachsburg, zurückzieht. Die meiste Zeit wird er in den nächsten Monaten dort verschlafen und nur ab und zu mal auf Nahrungssuche gehen. Seine Speckschicht hält ihn dann nicht nur warm, sie ist auch sein Energiedepot, wenn es mal hart auf hart kommt und der Dachs in seinen kurzen Wachpausen zum Beispiel bei Eis und Schnee keine Nahrung finden kann.

Bild-ID: 20780 Kontakt
Name des Albums: Raubtiere
Schlagwörter: Meles meles Meles Europaeischer Dachs European Badger Das Blaireau d Europe Tejón Dachse Marder Hundeartige Raubtiere alle Bilder Alttier Dachs Wiese taunass fruehmorgens Waldrand laufend laeuft Nahrungssuche Grimbart Verhalten Lebensraum Haarwild Raubwild Daemmerung daemmerungsaktiv Querformat Herbst Oktober
Technik: Nikon FX, 200-400/4.0 (in KB: 400 mm), ISO 2.000, f 4.0, 1/400 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Captive
Ansichten: 232